Johannes Mantler


Violine

Johannes Mantler

Geboren 1972
hat er schon sehr früh auf eigenen Wunsch Geige lernen dürfen.
Als sechsjähriger war er bereits Schüler am Konservatorium in Wien.
Unterrichtet von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker schloß er seine Studien im klassischen Violinspiel und Instrumentalpädagogik mit Auszeichnung ab.
Später studierte er noch Improvisation im Streichunterricht an der Anton Bruckner Universität Linz und beendete das Studium erfolgreich.

Selbst Vater von drei musizierenden Kindern bietet er im Violinunterricht nicht nur den klassischen Weg, sondern auch Volksmusik, Jazz und Pop bereits vom frühen Anfang an.
In seinen Ensemblestunden kommt auch perkussives Spielen und Improvisation nicht zu kurz.

SchülerInnen von ihm sind Preisträger bei Wettbewerben wie „prima la musica“ und StudentInnen an Musikuniversitäten.

Er organisierte einen Schüleraustausch mit SchülerInnen aus China.

Als aktiver Geiger substituiert er an der Wiener Staatsoper, spielt aber auch leidenschaftlich gerne mit seinem Wiener Schrammelquartett die bekanntesten Wiener Melodien und tritt auch mit namhaften Jazzmusikern auf.


„Genauso vielfältig wie mein persönlicher musikalischer Weg ist mein Unterricht. Wer neugierig ist, die Geige in allen musikalischen Richtungen kennenzulernen, ist bei mir genau richtig.“